1887 bis 1920:
Aus Anlass des 100-jährigen Bestandsfestes der Musikkapelle Herzogsdorf, verbunden mit dem 26. Bezirksmusikfest des Bezirkes Urfahr-Umgebung, sollen hier einige wichtige Ereignisse aus der Vereinsgeschichte aufgezählt werden. Wie aus Berichten und mündlichen Überlieferungen alter Herzogsdorfer Bürger zu erfahren ist, wurde bereits in  den Jahren um 1887 bei festlichen Anlässen von einigen Männern mit Instrumenten in Form einer Musikkapelle aufgespielt. Leider fehlen hierüber klare Aufzeichnungen, doch ist mit Sicherheit das Bestehen einer Musikkapelle in Herzogsdorf zu diesem Zeitpunkt anzunehmen. Im Jahre 1890 wurde die vorhin erwähnte Musikkapelle von Alois Luckeneder übernommen und zu einer Feuerwehrmusik ausgebaut. Alois Luckeneder war bereits vorher Musiker in Goldwörth und übersiedelte zu dieser Zeit durch Heirat, nach Herzogsdorf Nr. 3. Der damals gegründeten Musikkapelle, deren Leitung    später von Mathias Schietz, Herzogsdorf Nr. 14, (Hofstetter Häusl), übernommen wurde, gehörten bereits 16 Mann an. Von 1915 – 1920 leitete dann Alois Luckeneder die Geschicke der Musikkapelle als Kapellmeister.
Die Musiker im Jahr 1905: Matthias Schitz, Alois Luckeneder,  Martin Rammerstorfer, Grillberger, Wagner, Schütz und Hans Madlmair.
Startseite Aktuelles Geschichte Musikverein Termine Galerie Musiroas Kontakt